! WIEDERAUFNAHME ab dem 10.03.2017 !

Leoš Janáček: Tagebuch eines Verschollenen
Francis Poulenc: La Voix humaine

Musikalische Leitung: Günther Albers
Regie: Isabel Ostermann (Interview // Morgenpost | Interview // Staatsoper)
Ausstattung: Stephan von Wedel
Dramaturgie: Detlef Giese
Licht: Irene Selka
Ton: Johannes Seibt, Hendrik Rosenkranz

Mezzosopran (La voix humaine): Carolin Löffler
Tenor (Tagebuch eines Verschollenen): Benedikt Kristjánsson
Vokalterzett: Caroline Seibt | Lena Haselmann | Verena Allertz

PREMIERE: 07.11.2014

Werkstatt | Staatsoper im Schillertheater

Details & Karten // Staatsoper Berlin

Kritik // Berliner Zeitung

Kritik // Tagesspiegel

Rezension von Ingrid Wanja // DER OPERNFREUND

Rezension von Albrecht Selge // hundert11 – Konzertgänger in Berlin